Benalmàdena

Heute Nacht pipste der Barograph mehrmals weil der Luftdruck schnell gefallen ist und um 6 Uhr  früh, beim Ablegen, bläst auch ein schöner Ostwind (19 kn). Wir freuten uns auf einen 80 sm Trip unter Segel, aber nach 2 Std. war schon Schluss damit. Wieder musste der Motor nachhelfen damit wir den Hafen von Benalmadena, einer Retortenstadt südlich von Malaga, bei Tageslicht erreichten. Ungläubig bestaunten wir die beiden Gebäudekomplexe im Innenbecken des Hafens, die mit beleuchteten Türmchen und Kuppeln sich in Szene setzten.

 

Am nächsten Tag besichtigten wir Malaga und zwar via Touribähnli zum Bahnhof und dem Bummler in die Stadt Malaga