Piriapolis 2 und Ausflüge

Die Kirchenruinen und das Schloss von Piria, dem Stadtgründer

Vom Schloss zum Cerro de Azucar sind es nur ein paar Kilometer. Dorthin bin ich mit Margrit von KAMA. Vor dem Aufstieg sind wir durch den Tierpark gelaufen.

Das Gipfelkreuz ist zwar nicht sehr schön, aber frau befindet sich auf dem höchsten Punkt von Uruguay, wenn sie auch die Treppe dieser Betonkonstruktion erklimmt. 


Punta del Este

Montevideo

Buenos Aires

Mit Margrit und Ernst von der KAMA sind wir bei Regenwetter mit Bus, Mietauto und Fähre nach BA gereist.

Nicht nur das Wetter spielte uns einen Streich, sondern auch der 1. Mai. Die Shipchandler hatten an diesem Dienstag geschlossen und am Montag die Brücke gemacht. Trotzdem besuchten wir interessante Sehenswürdigkeiten (Schulschiff PRESIDENTE SARMIENTO- die Dreimastfregatte mit mehrfacher Caphornerfahrung, Brücke der Frauen von Calatrava im Hafenquartier, den Palacio Barolo mit dem Leuchtfeuer, das Cafe Tortoni mit der Tangoshow) und am Mittwoch, unserem Abreisetag, fand Dani  die notwendigen Filter bei der Volvovertretung. Den Yachtclub Barlovento besuchten wir auch und mussten erkennen, dass die Einfahrt dort zu Untief für unsere Schiff wäre. Zahlreiche Fahrten machten wir mit dem Fahrdienst UBER, manche mit der U-Bahn oder dem Zug. 

Rückreise über Colonia de Sacramento

Im Altstädtchen von Colonia wohnten wir in einem Apartamento von einem Künstler und haben dort den Importeur für Yachtteile getroffen.