Caleta Teokita, Kanal Smyth und Caleta Dardé

Im Morgengrauen vom Mi 6. März nahmen wir die beiden Anker (voller Lehm) hoch und folgen LA MARGUERITE in das letzte Stück der Magellan-Strasse, in den "Paso del Mar".

Foto unten zeigt Leuchtturm Cooper.

Drei Frachter haben uns passiert, aus drei verschiedenen Richtungen kommend und ein Marineboot manövrierte in unserer Nähe. Dank verschieden  Winden aus Süden, konnten wir einen guten Teil der 55 sm segeln. 

Im Kanal Smyth suchten wir gleich bei der Insel Manuel Rodriguez die Einfahrt zu unserem Ankerplatz. Nach zwei ganz engen Passagen (ca 10m) verbreiterte sich die hübsche Caleta Teokita und wir fanden LA MARGUERITE gut vertäut im hintersten Ende. Uns blieb genug Platz um mit dem Heck nach NW an zwei Landleinen festzumachen. Drei Delfine kamen kurz zur Begrüssung.

 

Tags darauf fuhren die Franzosen schon um 8 Uhr los. Wir frühstückten und studierten noch den Wetterbericht um dann auch mit dem Südwester und bevor der Norder bläst in die Caleta Dardé auf der Insel Hose zu segeln.

Unterwegs dieses Wrack passiert.

Die weite Bucht wäre zu tief zum frei Ankern, aber Jean-Christoph liess uns neben LA MARGUERITE festmachen.

 

Mit gegenseitigen Einladungen und gemeinsamen Wanderungen über die umliegenden Hügel verkürzten wir die Wartezeit.